Seminare

    

Naturbegegnungen am Lichtquell 2024

Ich freue mich sehr auf das Seminar am Lichtquell 2024. Erleben wir gemeinsam die Kräfte der Natur  vom Mo, 8. - 13. Juli 2024 am Seminarhaus Lichtquell in D-Todtmoos. Zeit für Wesentliches 

Info-Flyer & Anmeldung

Ausbildungsgruppe 2024 ***voll belegt*** 

Seminarkosten je Modul EUR 530,- inkl. MwSt. zzgl. Unterkunft & Verpflegung

  • 18.-21. April 2024 - Modul 1 (Do-So, 3 Ü)
  • 6.-9. Juni 2024 - Modul 2 (Do-So, 3 Ü)
  • 17.-20. Oktober 2024 - Modul 3 (Do-So, 3 Ü)

Fortsetzung 2025 mit Modulen 4-6. Termine noch offen. Quereinsteiger nur nach Absprache möglich.

 

Neue Seminar-Reihe Spagyrik 2025  ***jetzt anmelden*** 

Die Termine für die neue Ausbildungsgruppe 2025 "Kunst der Spagyrik" sind bekannt: 

10.-14. Mai 2025  - Modul 1  (Sa-Mi, 4 Übernachtungen)

13.-16. Juli 2025  - Modul 2  (So-Mi, 3 Ü)

27. Sep-1. Okt 2025  - Modul 3  (Sa-Mi, 4 Ü)

Die Seminarreihe ist ab sofort per Mail buchbar. *schon zur Hälfte belegt (Stand Mai 24)

 

Mit dem Team vom Seminarhaus Hollerbühl sind wir an einem der schönsten Orte im Schwarzwald rundum versorgt. 

Kosten: 2.050,- (Frühbucher 1.850,-) zzgl. Unterkunft & Verpflegung. Bitte buche dein Zimmer direkt am Hollerbühl per Mail oder Telefon 

Für TN der Seminarreihe kann die Online-Jahresausbildung Spagyrik im Wert von z. Zt. 1.800,- für nur 450,- Aufpreis dazugebucht werden. 

Über freie Plätze informiert sein / Warteliste 2025

“Spagyrisch arbeiten” - Seminarbeschreibung

 

Möchtest Du lernen, deine Heilmittel auf einfache Weise zu veredeln? 

 

Vertiefe dein Verständnis des Kräftewebens in der Natur und lerne das Schauen im Lichte der Natur - und vieles wird dadurch wieder einfach und kräftig!

 

Spagyrisch arbeiten heißt, zu lösen, zu reinigen und wieder zu vereinigen, mit Verstand und Herz. Mittels der beiden schönen Prozesse Calcination und Destillation erhöhen wir so die Wirkkräfte einfacher Heilpflanzen-Tinkturen. 

Mehr zur Ausbildung "Kunst der Spagyrik"

Was macht eine Tinktur zu einer spagyrischen Tinktur? 

Der wesentliche Unterschied liegt darin, dass wir gewöhnlich den Pflanzenrest einer Tinktur verwerfen. Damit verwerfen wir aber zugleich die Mineralsalze der Pflanze, die für sich schon großes Heilpotential haben. In diesem Seminar veredeln wir Frischpflanzen-Tinkturen, in dem wir u.a. aus der Asche die wasserlöslichen Salze gewinnen und rein darstellen. Diese werden quasi als Körper der Tinktur beigefügt - damit wirkt die veredelte Tinktur in geringerer Dosierung, aber wesentlich länger und “durchdringender”.  

 

Du lernst 

  • "das Reine vom Unreinen durch das Feuer scheiden”
  • welche einfachen Hilfsmittel und Griffe es dazu braucht
  • die drei grundlegenden Prinzipien Sulfur, Merkur und Sal verstehen

Die Inhalte werden theoretisch und praktisch gründlich vermittelt. Die gemeinsamen Arbeiten gehen je nach Gruppe weit über das oben Genannte hinaus.

Zurück nach oben

Tageskurs "Kunst der Spagyrik" 

Eine Möglichkeit, die Praxis der Spagyrik mit Christoph zu erleben, bietet sich am Sa, den 21. Sept. 2024 von 09:30 – 17:30 Uhr in der Wildkräuterschule Empowerment for Life in CH-Hundwil / Appenzell